B1-->B2 Brand Gartenhütte

Brandeinsatz > Sonstiges
Brand
Einsatzort Details

Peter-Beck-Straße, Mainleus
Datum 09.02.2019
Alarmierungszeit 22:56 Uhr
Alarmierungsart Funkwecker und Sirene
Einsatzleiter 1. Kdt. Christoph Zimmermann
Mannschaftsstärke 21
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Mainleus
  • LF 16/12 (Mainleus 40/1)
  • LF 10/6 (Mainleus 43/1)
  • MZF (Mainleus 11/1)
Feuerwehren aus dem Landkreis
  • Fahrzeuge aus dem Landkreis
Feuerwehr Schwarzach
  • TLF 16/25 (Schwarzach 21/1)
Fahrzeugaufgebot   LF 16/12 (Mainleus 40/1)  LF 10/6 (Mainleus 43/1)  MZF (Mainleus 11/1)  Fahrzeuge aus dem Landkreis  TLF 16/25 (Schwarzach 21/1)
Brand

Einsatzbericht

Am Samstagabend gegen 23:00 Uhr wurde die Feuerwehr Mainleus zu einer Rauchentwicklung im Freien alarmiert. Bereits während der Anfahrt erhöhte die Integrierte Leitstelle Bayreuth das Alarmstichwort auf B2, Brand mehrerer Bäume.

Noch während der Anfahrt sah Einsatzleiter, Christoph Zimmermann, die Flammen über die Wohnhäuser schlagen. Es stand ein Gartenhaus in Vollbrand und drohte auf die Garage, das Wohnhaus, die im Umkreis zahlreichen Bäume sowie die angrenzente Gasübergabestation überzugreifen. Da die Hitzeentwicklung sehr hoch war und die Garage, das Wohnhaus und einige Bäume bereits erste Schäden aufzeigten entschied man sich, mit schwerem Atemschutz vorzugehen. Insgesamt waren drei Trupps unter Atemschutz sowie drei C-Rohre zum Bekämpfen des Feuers im Einsatz, sodass der Schaden eingegrenzt wurde. Die Nachkontrolle mittels Wärmebildkamera zeigte auf, dass die Temparaturen stark zurück gingen und die Nachlöscharbeiten zügig beendet werden konnten. Ein Vertreter, der für die Gasstation verantwortlichen Firma wurde verständigt, hier waren keine Folgemaßnahmen aus Seiten der Feuerwehr notwendig.

Aufgrund der am Anfang brenzligen Situation wurde die Feuerwehr Schwarzach, welche im Anschluss nicht mehr eingreifen musste, nachalarmiert. Ebenso nachalarmiert wurde die Atemschutzwerkstatt in Kulmbach, damit die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Mainleus mit schwerem Atemschutz im Anschluss wieder sichergestellt war.

Insgesamt waren aus Seiten der Feuerwehr Mainleus 21 Kameraden für ca. 2 Stunden im Einsatz.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

Freiwillige Feuerwehr Mainleus