Eis 1 bSo könnte die Alarmmeldung lauten zur der die Freiwillige Feuerwehr Mainleus alarmiert werden kann. Deshalb wurde am Samstag, den 03.03.2018 eine Übung zu diesem Thema abgehalten.

Hier wurden verschiedene Möglichkeiten der Eisrettung demonstriert und geübt. Um das ganze so real wie möglich zu gestalten, erklärte sich ein Kamerad der Wasserwacht bereit die Rolle der eingebrochen Person zu übernehmen. Ausgerüstet mit einem Überlebensanzug wartet er im Wasser auf seine Rettung durch die Kameraden der Feuerwehr. Als erste Möglichkeit wurde die Rettung mit dem Boot geübt, hier wird der verunglückte von zwei Kameraden im Boot auf ein Spineboard(spezielle Rettungstrage) gelegt und ins Boot geholt. Nachdem dies erfolgreich geübt wurde, versuchten wir uns an einer anderen Möglichkeit. Mit Steckleiterteilen ausgerüstet begibt sich ein Kamerad aufs Eis und kriecht darauf zum verunglückten, welchen er dann festhält und die Leiterteile von den Kameraden außerhalb mit Leinen zurückgezogen werden. Alles in allem ein sehr erfolgreicher Vormittag, wir hoffen dennoch dass wir das erlernte Wissen nie im Ernstfall benötigen.

 

Weitere Bilder:
Eis 2 b

Freiwillige Feuerwehr Mainleus